Vertrauen Sie der geballten Kompetenz erfahrener Fachärzte unter einem Dach. Unter der Leitung von Dr. med. dent. Maximilian Batka bieten wir erstklassige Kinderzahnheilkunde – auch für kleine Angsthasen –, individuelle Kieferorthopädie, Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, ein Implantationszentrum sowie ästhetische Behandlungen im eigenen OP.

Vertrauen Sie der geballten Kompetenz erfahrener Fachärzte unter einem Dach. Unter der Leitung von Dr. med. dent. Maximilian Batka bieten wir erstklassige Kinderzahnheilkunde – auch für kleine Angsthasen –, individuelle Kieferorthopädie, Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, ein Implantationszentrum sowie ästhetische Behandlungen im eigenen OP.

Vertrauen Sie der geballten Kompetenz erfahrener Fachärzte unter einem Dach. Unter der Leitung von Dr. med. dent. Maximilian Batka bieten wir erstklassige Kinderzahnheilkunde – auch für kleine Angsthasen –, individuelle Kieferorthopädie, Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, ein Implantationszentrum sowie ästhetische Behandlungen im eigenen OP.

Vertrauen Sie der geballten Kompetenz erfahrener Fachärzte unter einem Dach. Unter der Leitung von Dr. med. dent. Maximilian Batka bieten wir erstklassige Kinderzahnheilkunde – auch für kleine Angsthasen –, individuelle Kieferorthopädie, Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, ein Implantationszentrum sowie ästhetische Behandlungen im eigenen OP.

Vertrauen Sie der geballten Kompetenz erfahrener Fachärzte unter einem Dach. Unter der Leitung von Dr. med. dent. Maximilian Batka bieten wir erstklassige Kinderzahnheilkunde – auch für kleine Angsthasen –, individuelle Kieferorthopädie, Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, ein Implantationszentrum sowie ästhetische Behandlungen im eigenen OP.

  • MKG-Chirurgie

    MKG-Chirurgie

Wurzelspitzenresektion

Entfernung der Wurzelspitze

Entzündungen des inneren Weichgewebeanteils des Zahnes (der sog. Zahnpulpa) sind eine der häufigsten Ursachen von Zahnschmerzen. Die Entzündungen entstehen durch die Ausbreitung einer Karies und das damit verbundene Vordringen von Bakterien in den Innenraum des Zahnes. Ihr Zahnarzt wird bei solchen Entzündungen eine professionelle Wurzelkanalbehandlung durchführen. Dabei wird das entzündete Gewebe entfernt, der Innenraum des Zahnes gereinigt und der verbleibende Hohlraum versiegelt. Meist ist die Behandlung damit erfolgreich abgeschlossen. Ihr Zahn bleibt erhalten.

Wenn nach der Wurzelkanalbehandlung erneut Beschwerden auftreten

WurzelManchmal kommt es trotz der Wurzelkanalbehandlung zu einer erneuten Entzündung, meist weil Bakterien in den haarfeinen Seitenkanälchen an der Wurzelspitze verblieben sind. Diese vermehren sich unbemerkt und treten in den Knochen über.

 

Um den Zahn nun dennoch zu erhalten, kann eine Wurzelspitzenresektion notwendig werden. Unsere Spezialisten in der Mund-, Kiefer-, Gesichts-Chirurgie des ISARDENT Zahzentrums betreuen Sie in solchen Fällen gerne.

Was ist eine Wurzelspitzenresektion

Die Wurzelspitzenresektion ist eine ambulante chirurgische Maßnahme. Darin kürzt unser erfahrener Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurg die Wurzel des betroffenen Zahnes um ungefähr 2-3mm. Er entfernt die Gewebeentzündung sorgfältig und, falls sich eine Zyste gebildet haben sollte, auch diese. Zum Schluss wird der Wurzelkanal mit einer dichten Abschlussfüllung verschlossen und abgedichtet. Dadurch ist der Zahn wieder gegen eindringende Bakterien von außen geschützt. 

Keine Angst vor Schmerzen

WurzelspitzenresektionSelbstverständlich werden wir alles daran setzen, dass Sie von dem kleinen chirurgischen Eingriff so gut wie nichts merken. Dazu verabreichen wir Ihnen sehr sanft und kaum spürbar Lokalanästhetika. Damit erreichen wir eine vollständige Betäubung.

 

Falls Sie dem Eingriff etwas ängstlich entgegensehen, können Sie ganz unbesorgt sein. Wir nehmen uns viel Zeit, um Ihnen alles genau zu erklären, und sorgen dafür, dass Sie sich wohlfühlen. 

 

Wann ist eine Wurzelspitzenresektion notwendig?

  • Die Wurzel weist eine sehr große Krümmung auf.
  • Verdacht oder Nachweis von Seitenkanälen, die nicht zu instrumentieren sind.
  • Eine offene Wurzelspitze, die nicht geschlossen werden konnte.
  • Abgebrochene Wurzelkanalinstrumente oder ankylosierte (mit dem Knochen verwachsene) Stifte, die eine Wurzelkanalfüllung verhindern.
  • Anhaltende akute und schmerzhafte Entzündung trotz Wurzelkanalbehandlung.
  • Bei Zystenbildung.

Um Entzündungen und Schmerzen in Zukunft zu vermeiden, vertrauen Sie bei einer Wurzelspitzenresektion auf unsere Spezialisten.
Wir informieren Sie gerne ausführlich über den Verlauf der Behandlung.

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden.

Durch Fortsetzung der Navigation auf dieser Website stimmen Sie der Verwendung der Cookies zu. Mehr dazu

Einverstanden